Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in | Anmelden


zurück zur Hauptseite
Boardansicht

Allgemeine Newsschlagzeilen vom 14.11.2017 (Fußball allgemein)

Redaktion schwatzgelb.de ⌂ @, Dortmund, Dienstag, 14. November 2017, 06:00 (vor 5 Tagen)

Aktuelle Fußballnews, die den BVB nicht betreffen, bitte in diesen Thread posten.

Tags:
News, Neuigkeiten, Newsthread

#MiaSanReus

Sepp @, Dienstag, 14. November 2017, 21:22 (vor 5 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

twitter.com/FCBayern/status/930523958407024640

#MiaSanReus

Knolli @, SHA, Dienstag, 14. November 2017, 21:25 (vor 5 Tagen) @ Sepp

Da veruscht jemand hochgradig verzweifelt, die eigene Marke zu stärken

#MiaSanReus

Basti Van Basten @, Romania, Dienstag, 14. November 2017, 22:25 (vor 5 Tagen) @ Knolli

Da veruscht jemand hochgradig verzweifelt, die eigene Marke zu stärken

Wenn man mit sonst nichts mehr auf sich aufmerksam machen kann... vielleicht spekuliert er auf eine Action-Figur. Super Lewa oder so.

#MiaSanReus

erikf23 ⌂ @, Internet, Donnerstag, 16. November 2017, 09:26 (vor 3 Tagen) @ Basti Van Basten

:D ist ja herrlich das Bild von Lewi, damit passt er ja immer mehr zu den modischen Madrilenen...

Was ist das für eine WM-Quali?

Pommesmats @, ziemlich links, fast am Rhein, Dienstag, 14. November 2017, 15:34 (vor 5 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

Seltsam: in bisher 9 Playoff-Spielen ist sechmal nichtmal ein Tor gelungen, zweimal nur ein einziges. Spricht das nun für (defensive) Qualität oder für allseits verbreitetes Unvermögen?
Hat jemand die Spiele im Überblick verfolgt? Wenn alle so liefen wie gestern SWE-ITA wundert mich nichts mehr, das war grottig...

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. November 2017, 11:54 (vor 5 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de
bearbeitet von hanno29, Dienstag, 14. November 2017, 11:57

derwesten.de/sport/fussball/s04/fc-schalke-04-manager-heidel-stichelt-vor-dem-derby-bvb-hat-bauchschmerzen-id212526237.html

Die Zuversicht in um die Turnhalle ist größer als in den Jahren zuvor, evtl. kommen sie sogar schon als Tabellendritter zu uns. Sportlich sind sie mit uns wieder auf Augenhöhe, leider.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

homer73 @, Dortmund-Wellinghofen (oder Block 87), Dienstag, 14. November 2017, 13:26 (vor 5 Tagen) @ hanno29

derwesten.de/sport/fussball/s04/fc-schalke-04-manager-heidel-stichelt-vor-dem-derby-bvb-hat-bauchschmerzen-id212526237.html

Die Zuversicht in um die Turnhalle ist größer als in den Jahren zuvor, evtl. kommen sie sogar schon als Tabellendritter zu uns. Sportlich sind sie mit uns wieder auf Augenhöhe, leider.

Tabellarisch.

Und das, wo wir in einer Krise stecken. Mittelfristig sind wir vorne - heißt für's Derby natürlich nichts.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

Scrutinizer @, Dienstag, 14. November 2017, 12:03 (vor 5 Tagen) @ hanno29

Kommt darauf an, wie du sportlich definierst. Punktemäßig aktuell: Ja. Spielerisch: Nein. Der Fußball, den Blau abliefert, ist zum Abgewöhnen, fast schon eine di Matteo-Renaissance. Außer kompakter Abwehr und Standards hat Blau wenig auf der Pfanne. Das war selbst zu Jens Kellers Zeiten anders.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

guy_incognito @, Hamburg, Dienstag, 14. November 2017, 16:54 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

Also ich finde unsere Spiele vom Gesamtauftritt ähnlich gruselig wie das was Blau anbietet.

Und vom Thron des spielerisch tollen Teams sollten einige mal runter.

Für mich DAS Markenzeichen der Blauen

Elmar @, Dienstag, 14. November 2017, 14:02 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

Unfassbar pomadigen Fußball anbieten, Spielkultur max. Platz 15, aber punktemäßig um Europa zu kämpfen.
Seit dem Ende von Andy Möller, gab es keine zwei Spiele in Folge mehr, die einen positiven Eindruck hinterlassen haben.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. November 2017, 12:10 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

Kommt darauf an, wie du sportlich definierst. Punktemäßig aktuell: Ja. Spielerisch: Nein. Der Fußball, den Blau abliefert, ist zum Abgewöhnen, fast schon eine di Matteo-Renaissance. Außer kompakter Abwehr und Standards hat Blau wenig auf der Pfanne. Das war selbst zu Jens Kellers Zeiten anders.

20 Punkte, und nicht nur Heidel von dort drüben meint #augenhöhe

Ob Du spielerisch nun besser oder schlechter bist, interessiert niemanden , solange Du die Punkte holst. Natürlich kann Tedesco nicht 3 Jahre hintereinander so spielen lassen, aber derzeit ist alles recht, Hauptsache wieder internationaler Fußball.
Er macht halt aus dem, was er vorfindet, das Beste und hat sogar Meyer wieder in die Spur gebracht...

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

Scrutinizer @, Dienstag, 14. November 2017, 12:22 (vor 5 Tagen) @ hanno29

Du liest offenbar zu viel im Block 5. ;)

Das ist typische blaue Realitätsverleugnung. Noch ausgeprägter als hier, als wir 5 Punkte vor Bayern standen.
Die Blauen in meinem Bekanntenkreis sind ausschließlich wegen der Punkteausbeute halbwegs zufrieden, ansonsten sehr kritisch was Heidel und Tedesco angeht. Weder der eine noch der andere werden dem Hype gerecht, man hat sich einen qualitativ besseren und ausgewogeneren Kader von Heidel und v.a. besseren, attraktiveren Fußball von Tedesco versprochen. Weder das eine noch das andere ist bisher eingetroffen.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

nico36de @, Ruhrgebiet, Dienstag, 14. November 2017, 18:23 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

Vielleicht solltest du zum Eiskunstlauf wechseln. Da ist die B-Note dann wirklich wichtig.

Selbst wenn der BvB-Fußball in den letzten Partien so attraktiv gewesen wäre wie zu Beginn der Saison, wären mir ein paar mehr dreckig erkämpfte Punkte lieber als nur ein schön erspielter aus vier Spielen.

Sicher macht solch ein Fußball wie gegen die weniger starken Mannschaften zu Beginn der Saison Spaß, wenn man aber Bayern, die Bullen oder Blau schlägt und in der Championsleague weiterkommt, ist es ja wohl herzlich egal, wie das passiert. Fußball ist nun einmal vorrangig ein Ergebnissport.

Ich seh´s schon kommen: Blau steht hinten drin, der BvB spielt so ideenlos wie gegen Freiburg oder Nikosia und steht dabei trotz fehlender Kompatibilität der Spieler mit dem System vorgabegemäß so schön hoch, dass es dank ein paar Kontern wieder einen auf die Mütze gibt.

Das ist aus meiner Sicht noch wesentlich scheißiger als das, was Blau so spielt. Vor allem gemessen am Potenzial der Spieler.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

Scrutinizer @, Dienstag, 14. November 2017, 19:01 (vor 5 Tagen) @ nico36de

Dir vorzuschlagen unter die Schwarzmaler zu gehen brauche ich nicht, da bist du wohl schon zuhause. :D

Sei gewiss, dass wenn nicht die Ergebnisse halbwegs stimmen würden, es bei Blau zu Aufständen kommen würde. Das Selbstverständnis des blauen Publikums ist Schalker Kreisel, nicht Schalker Beamtenfußball. Und sei ebenso gewiss, dass wenn der BVB Platz 1 mit solcher Gurkerei innegehabt hätte, es nicht einfach abgefeiert worden wäre - Hauptsache, das Ergebnis stimmt, ist schon lange nicht mehr der Anspruch.
Wegen Schalker Kontern im Derby habe ich wenig Kopfschmerzen, sondern wegen der Dusseligkeit einer unserer Helden, einen Elfer oder eine andere Situation eines ruhenden Balls in der Nähe des Tores zu verursachen.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

Kwiat @, Moers, Mittwoch, 15. November 2017, 08:44 (vor 4 Tagen) @ Scrutinizer

...

Wegen Schalker Kontern im Derby habe ich wenig Kopfschmerzen, sondern wegen der Dusseligkeit einer unserer Helden, einen Elfer oder eine andere Situation eines ruhenden Balls in der Nähe des Tores zu verursachen.

Richtig. Das hat mich in den letzten Derbys auch am meisten auf die Palme gebracht. Hätte sich doch eigentlich rumsprechen müssen, daß die Blauen im Wesentlichen nur Tore schießen, wenn sie den Ball kurz vorher mit den Händen ins Gras gelegt haben.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

ergo @, Magdeburg, Dienstag, 14. November 2017, 20:21 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

inb4 3 Konter Gegentore von Blau.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

Max Power, Dienstag, 14. November 2017, 13:23 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

Du liest offenbar zu viel im Block 5. ;)

Das ist typische blaue Realitätsverleugnung. Noch ausgeprägter als hier, als wir 5 Punkte vor Bayern standen.
Die Blauen in meinem Bekanntenkreis sind ausschließlich wegen der Punkteausbeute halbwegs zufrieden, ansonsten sehr kritisch was Heidel und Tedesco angeht. Weder der eine noch der andere werden dem Hype gerecht, man hat sich einen qualitativ besseren und ausgewogeneren Kader von Heidel und v.a. besseren, attraktiveren Fußball von Tedesco versprochen. Weder das eine noch das andere ist bisher eingetroffen.

Realitätsverleugnung ist es, den Harakiri-Fußball von Bosz als spielerisch besser zu definieren, als das Defensiv-Bollwerk von Tedesco.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

Scrutinizer @, Dienstag, 14. November 2017, 15:07 (vor 5 Tagen) @ Max Power

Deine Erinnerungslücken müssen ungefähr so groß wie die von Wolfgang Schäuble sein (Stichwort: Geldkoffer). :)

Was der BVB im Offensivspiel bisher abgeliefert hat, ist in mindestens 50% der Spiele gut, mit vielen Momenten zum Zungeschnalzen. Defensiv ist es oft schwach insofern, als dass man dümmste Elfmetergeschenke verteilt und zwar wenige, aber hochkarätige Chancen zulässt.

Blau hingegen gibt freiwillig den Ball ab, verlässt sich auf Standards und kriegt kaum einen Konter gescheit ausgespielt. Es ist armselig, das überhaupt als Fußballspielen zu bezeichnen. Die Sportart, in der sie antreten, ist Fußballspielverhindern. Die Blauen meiner Umgebung sind ehrlich genug, das zuzugeben.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

thatEmJay @, Berlin, Mittwoch, 15. November 2017, 14:57 (vor 4 Tagen) @ Scrutinizer

Deine Erinnerungslücken müssen ungefähr so groß wie die von Wolfgang Schäuble sein (Stichwort: Geldkoffer). :)

Was sollen diese Sticheleien eigentlich ständig? Damit vergiftest du jede Diskussion und führst sie auf die persönliche Ebene. Lass sowas doch einfach.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

nico36de @, Ruhrgebiet, Mittwoch, 15. November 2017, 08:25 (vor 4 Tagen) @ Scrutinizer

Man muss imho. schon eine überaus gestörte Wahrnehmung haben, um bei zwei Mannschaften mit gleichem Punktestand die eine grottenschlecht und die andere mit kleinen Abstrichen richtig gut zu reden.

Es mag sein, dass Schlacke nicht den attraktivsten Fußball spielt. Was unser BvB mit dem hochkarätigen Kader in den letzten Spielen auf die Beine gestellt hat, war aber sicher nicht weniger erbärmlich.

Du magst es ja klasse finden, wenn man am Ende der Saison in 50% der Spiele in der Offensive "wahnsinnig gut" gespielt hat und auf dem 5. Platz landet, weil ansonsten alles so geblieben ist wie es im Augenblick ist. Ich fände das in Anbetracht der Qualität der Mannschaft einfach nur ärmlich, egal wie der Tabellenstand zustande gekommen ist.

+1

-RoB- @, 35 KM vom WS entfernt, Dienstag, 14. November 2017, 17:32 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

oT

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

stfn84 @, Köln, Dienstag, 14. November 2017, 13:44 (vor 5 Tagen) @ Max Power

Harakiri-Fußball.
Hab ich auch noch nicht gelesen. Lustig!

Letzte Saison hatten wir übrigens einen Punkt mehr und das gleiche Torverhältnis (2 Tore weniger geschossen und 2 weniger kassiert) nach 11 Bundesligaspieltagen.

Noch mal ein paar Fakten

stfn84 @, Köln, Dienstag, 14. November 2017, 14:08 (vor 5 Tagen) @ stfn84

Letzte Saison gab es bis zum 11. Spieltag sechs Heimspiele und fünf Auswärtsspiele.

Heimspiele:
S - S - S - U - U - S

Auswärtsspiele:
N - S - N - U - S

Die Unentschieden gab es gegen Hertha und GE im heimischen Westfalenstadion. Auswärts hat man gegen Leipzig und Leverkusen verloren, gegen Ingolstadt ein 3:3 geholt.

Ich erinnere mich noch gut daran, dass Tuchel in seinem zweiten Jahr argwöhnisch beäugt und auch kritisiert wurde.

Die Kritik an Bosz ist in der Deutlichkeit dann doch eher überraschend, vor allem, weil man ihm gerne jeglichen Fußballsachverstand und - hier - "Harakiri"-Fußball unterstellt.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. November 2017, 14:05 (vor 5 Tagen) @ stfn84

Letzte Saison verlief bis zu diesem Zeitpunkt nicht so krass (von 0 auf 1 und wieder zurück (nein, natürlich nicht auf 18)). Zudem waren die Abgänge bedeutender, als nur einen Spieler, mit Dembele, abzugeben. So eine Achterbahnfahrt ist dann doch angenehmer, als aber einem gewissen Punkt nur noch bergab zu fahren.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

hanno29 @, berlin, Dienstag, 14. November 2017, 12:32 (vor 5 Tagen) @ Scrutinizer

Du liest offenbar zu viel im Block 5. ;)

Seit dem Höwedes Abgang gar nicht mehr, sonst müsste ich dann auch lesen, wie sie über uns herziehen und das möchte ich mir nicht antun.
Nein, bekommt man hier und da nur mit.

Das ist typische blaue Realitätsverleugnung. Noch ausgeprägter als hier, als wir 5 Punkte vor Bayern standen.
Die Blauen in meinem Bekanntenkreis sind ausschließlich wegen der Punkteausbeute halbwegs zufrieden, ansonsten sehr kritisch was Heidel und Tedesco angeht. Weder der eine noch der andere werden dem Hype gerecht, man hat sich einen qualitativ besseren und ausgewogeneren Kader von Heidel und v.a. besseren, attraktiveren Fußball von Tedesco versprochen. Weder das eine noch das andere ist bisher eingetroffen.

Dass Tedesco mit seiner Spielweise keine Jubelstürme vom Zaun bricht, ist doch klar. Als Neutraler kann man das nicht unbedingt genießen, eher das Gegenteil, hab aber seit dem Bayer04 Spiel, kein Spiel mehr von denen gesehen, groß was geändert, hat sich wohl auch nicht (wenn man die Kommentare hier und dort mal liest, Meinung von Bekannten hört).

Und Heidel hat durch seine Aktionen, auch durch den unrühmlichen Weggang von Höwedes, (noch) mehr an Kredit verloren. Ich weiß zwar nicht, ob und wie viel er noch hat, aber mehr als 70-80% werden es garantiert nicht sein.
Wird aber beim Großteil der Blauen vieles vergessen sein, wenn sie mal wieder einen Titel holen und der DFB Pokal könnte es sogar werden, zu mindestens das Finale. Ob die Bayern das dann zulassen, ist eine andere Frage.

S04-Heidel: Sein Blick aufs Derby + den BVB

nickeltiegel @, 44139, Dienstag, 14. November 2017, 12:03 (vor 5 Tagen) @ hanno29

derwesten.de/sport/fussball/s04/fc-schalke-04-manager-heidel-stichelt-vor-dem-derby-bvb-hat-bauchschmerzen-id212526237.html

Die Zuversicht in um die Turnhalle ist größer als in den Jahren zuvor, evtl. kommen sie sogar schon als Tabellendritter zu uns. Sportlich sind sie mit uns wieder auf Augenhöhe, leider.

Das hat etwas mit Nachhaltigkeit und Reproduzierbarkeit zu tun. Beides sehe ich nicht.

De Rossi wütet auf der Bank - Vier Altstars treten zurück

Kayldall, Luxemburg, Dienstag, 14. November 2017, 11:45 (vor 5 Tagen) @ Redaktion schwatzgelb.de

De Rossi wütet auf der Bank - Vier Altstars treten zurück

Wenn es am Freitag wieder Mal nicht so gut läuft für den BVB, kann dann bitte auch einer so reagieren wie de Rossi und mal auf Mo Dahoud zeigen. ;)

De Rossi wütet auf der Bank - Vier Altstars treten zurück

MisterHit @, Berlin, Dienstag, 14. November 2017, 19:18 (vor 5 Tagen) @ Kayldall

De Rossi wütet auf der Bank - Vier Altstars treten zurück

Wenn es am Freitag wieder Mal nicht so gut läuft für den BVB, kann dann bitte auch einer so reagieren wie de Rossi und mal auf Mo Dahoud zeigen. ;)

Wer will, könnte ja tatsächlich Parallelen entdecken zwischen Ventura und Bosz. Der (ehemalige?) italienische Trainer lässt ebenfalls ein starres System spielen und geht kaum davon ab. Die Bindung zwischen den Mannschaftsteilen scheint weitgehend verloren; unter Conte wirkte das alles noch wie aus einem Guss.

Dass Insigne nicht spielt, ist schon eine Frechheit. Gibt aber noch andere, die Italien bereichert hätten und auf der Bank saßen.

De Rossi wütet auf der Bank - Vier Altstars treten zurück

Kayldall, Luxemburg, Dienstag, 14. November 2017, 22:18 (vor 5 Tagen) @ MisterHit

Ja nee is klar, die Einwechslungen von El Shaarawy, Belotti und Bernadeschi waren ja auch alle offensive Spieler und auch ganz okay. Ich wollte jetzt nicht eine Lanze für Insigne brechen oder gegen den italienischen Trainer oder Bosz sein damit. De Rossi hat aber irgendwie Recht, warum soll er als ZDM sich warmlaufen, wenn es 10 Minuten vor Schluß 0-0 steht und man gewinnen muss. Insigne sah ich eher als so einen vergessenen Spieler an und sah da eine Parallele zu Dahoud, da beide ja auch nicht so schlecht sind jetzt.

De Rossi wütet auf der Bank - Vier Altstars treten zurück

erikf23 ⌂ @, Internet, Donnerstag, 16. November 2017, 09:31 (vor 3 Tagen) @ Kayldall

ich finde das gar nicht so schlecht, dass Italien sich nicht qualifiziert hat ;) sollen die sich doch zoffen und ihre besten Spieler auf der Bank schmoren lassen. Wenn jetzt noch die Franzosenen einen internen Streit anzetteln und die Spanier sowie Brasilianer auch noch irgendwelche Wehwehchen haben, sieht es mit der Titelverteidigung vielleicht ganz gut aus :)

RSS-Feed dieser Diskussion
zurück zur Hauptseite
Boardansicht
220985 Einträge in 2484 Threads, 11207 angemeldete Benutzer, 568 Benutzer online (67 angemeldete, 501 Gäste) Forums-Zeit: 19.11.2017, 13:15
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum