Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Ich fand das Spiel ehrlich ganz okay (BVB)

Pommes-Pils @, Bielefeld, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 09:56 (vor 11 Tagen) @ CHS

Auch wenn ich jetzt von gewissen Leuten aus der "bei jedem nicht gewonnenen Spiel ist alles schlecht" angegriffen werde, versuche ich mal meine Sicht darzustellen:

Gestern habe ich seit ein paar Wochen tatsächlich mal einen Aufwärtstrend gesehen. Und nein, ich sage nicht, dass wir keine Probleme haben momentan.

Man stand gut gestaffelt in der eigenen Hälfte. Die Gegentore wären durchaus vermeidbar gewesen (ist im Grunde jedes Gegentor), wenn man früher in den Zweikampf geht und nicht nur nebenher läuft, was inzwischen aber auch ein großer Teil Verunsicherung und mangelndes Selbstbewusstsein ist. Man hat schon nahezu Angst Fehler zu begehen, was verheerend ist.

Dennoch danach nicht eingebrochen und ein paar ansehnliche Angriffe gespielt. Es hätte zur Pause auch schon 2:2 stehen können.

Das 3:2 war dann leider absehbar, weil man sich zuvor immer weiter reindrücken ließ und es nicht mal mehr versucht hat kompakt für Entlastung zu sorgen.

Ich empfand das Spiel, wie gesagt, tatsächlich als leichten Aufwärtstrend.
Man darf auch ruhig berücksichtigen, dass wir auswärts gegen Real Madrid gespielt haben. Und schonmal vorbeugend: Auch wenn Real nicht in Bestbesetzung gespielt hat, so haben sie immer noch eine Qualität auf dem Platz, die größer ist als die unseres Vereins. Da muss man ehrlich sein und es ist auch nicht schlimm. Im Sport gibt es manchmal bessere Teams. Zudem spielen wir auch alles andere als in Bestbesetzung momentan.

Ich würde mir wünschen (zu Weihnachten kann ich das ja mal äußern), dass im und um den Verein alle mal wieder etwas entspannter und positiver sind, sowie geschlossener dastehen. Es hat uns Jahre lang ausgezeichnet, dass Fans, Spieler und Vorstand eine geschlossene Einheit bildeten und eine gute Stimmung vor allem auch im Stadion herrschte. Dahin sollten wir zurückkommen.

Trainer-Bashing, Spieler-Bashing, Hetzen, Alles-Schlecht-Reden, während des Spiels pfeifen hilft gar nichts. Im Gegenteil es verunsichert alle noch mehr. Wer Sport betrieben hat auf einem gewissen Level, der weiß das.

In einer Gruppe mit Madrid und Tottenham (sofern man sich mit diesem Verein mal ein wenig auseinandersetzt) kann man definitiv ausscheiden ohne das der Weltuntergang beschrien werden muss. Mich stört das Ausscheiden weniger, als die Art und Weise (Spiele gegen Nikosia).

Im Pokal haben wir halt das Pech in München ranzumüssen. Dort sind wir wie immer Außenseiter und ein Erfolg wäre eine Überraschung und keine Selbstverständlichkeit.

Und in der Bundesliga hinkt man sicherlich ein paar Punkte hinter den eigenen und realistischen Erwartungen zurück. Aber sollte man die nächsten drei Spiele gewinnen, steht man mit 31 Punkten ordentlich im Kampf um die direkte CL-Quali.

Es kann niemand erwarten, dass jedes Spiel gewonnen wird. Genauso wenig, dass man 11 Spiele in Folge nicht gewinnt. Kritik ist daher selbstverständlich angebracht, aber bitte alles mal ein wenig sachlicher und differenzierter.

Der gestrige Auftritt macht mir Mut, dass in naher Zukunft (Samstag gegen Bremen) auch wieder ein Sieg auf der Anzeigetafel steht. Und mit jedem Sieg steigt das Selbstbewusstein und die Leistung.

In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest.

 

Antworten auf diesen Eintrag:


Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
239785 Einträge in 2650 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 593 Benutzer online (74 angemeldete, 519 Gäste) Forums-Zeit: 18.12.2017, 15:41
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum