Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Gedanken dazu.. (BVB)

Emilyjasmin @, Sprockhövel, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 09:49 (vor 11 Tagen) @ Phil

Und was die Verantwortlichen betrifft? Sortiert sind sie. Analysen machen sie auch. Aber insgesamt herrscht keine gute und produktive Atmosphäre auch im Konzern. Was die Sache nicht leichter macht. Und das gilt auch ganz grundsätzlich. Da muss einfach einiges mal verändert werden, aber ich denke schon, dass man da auch dabei ist. Allerdings dauert so etwas auch einfach.

Akut? Wechseln um des Wechselwillens wird es nicht geben. Mit Krauss und Röber hat man da in der jüngeren Vereinsgeschichte schlechte Erfahrung gemacht.

Zudem ist die aktuelle Situation derart komplex, dass so leicht kein guter Kandidat zu finden ist. Z Denn man sollte die Problem schon offen und ehrlich kommunizieren. Und da zuckt dann halt mancher zurück. Für das Anforderungsprofil im Moment, gibt es leichtere Situationen - erst Recht, wenn es eher um eine Übergang gehen würde. Aus meiner persönlich Sicht, bin ich aber skeptisch, ob es mit dem aktuellen Trainer noch funktioniert. Wobei ich ihn nun nicht für einen schlechten Trainer halte, auch wenn das ja inzwischen bei vielen Meinungsstandard ist, dass er ja im Grunde kaum in der Lage ist einen Landesligisten zu trainieren.

Im Sommer, dessen bin ich mir aber recht sicher, wird aber ja einiges passieren. Also vor allem im Kader.

MFG
Phil

Danke für deine Gedankengänge und Infos. Interessant und gleichzeitig unschön zu lesen, dass es auch im Konzern selbst eine Art Riss zu geben scheint. Der scheint sich ja wirklich durch den ganzen Verein durchzuziehen, so mein Eindruck. Ich hoffe, es gelingt die tiefgehenden Probleme im Kader / im Verein möglichst schnell, aber wichtiger noch nachhaltig zu lösen. Was deine Sorge einer möglichen Trainerentlassung angeht, so bin ich da bei dir. Lieber Bosz als eine "Röber / Doll" - Lösung. Es wird aber vermutlich viel davon abhängen, ob man die beiden nächsten "leichteren" Aufgaben gegen Bremen und Mainz bewältigt und vielleicht sogar, wie man sie bewältigt. Verliert man im Extremfall diese beiden Spiele auch noch, wird der GF gar keine andere Wahl haben als eine Alternative zu präsentieren. Gewinnt man die beiden Spiele und findet man keine geeignete Alternative, könnte ich mir sogar vorstellen, dass man mit Bosz noch in die Rückrunde geht und dann im Sommer den großen Schnitt macht.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
239669 Einträge in 2650 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 609 Benutzer online (53 angemeldete, 556 Gäste) Forums-Zeit: 18.12.2017, 11:33
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum